Möwejugend

Hier sind wir!

Knoten

Ein Seemann muss nicht nur "Garn spinnen" können sondern auch wissen wie er sein Boot zu vertäuen hat. Außerdem sind diese Knoten ein wichtiger Bestandteil bei den Meisterschaften im Schlauchbootgeschicklichkeitsslalom.
Hier nun eine Auswahl der wichtigsten seemännischen Knoten und ihre Verwendung.
Ein "Klick" auf den Knoten und ihr seht wie ihr ihn zu binden habt.

 

Der Achterknoten

Achterknoten
Verwendung: Verhindert das Ausrauschen einer Schot.

Der Kreuzknoten

Kreuzknoten
Verwendung: Verbindet zwei gleichstarke Schoten.

Der Webeleinstek

Webeleinstek
Verwendung: Befestigung der Fender, Festmachen des Bootes an einem Pfahl/Ring

Der doppelte Schotstek

doppelter Schotstek
Verwendung: Verbindet zwei ungleichstarke Tampen.

Der Palstek

Palstek
Verwendung: Universal verwendbar, wichtigster Knoten, Festmachen des Bootes an einem Pfahl/Ring

Der Kopfschlag

Kopfschlag
Verwendung: Belegen einer Klampe

Der Rundtörn mit 2 halben Schlägen

Rundtörn mit 2 halben Schlägen
Verwendung: Festmachen des Bootes an einem Ring.

Der einfache Roringstek

Roringstek
Verwendung: Zum Festmachen an einem eisernen Ring, zum Anstecken von Enden an runden Gegenständen, wie Ankerroring usw.